Menü

Pensionsgutachten
zur Bilanzierung von Pensionsrückstellungen

pensionsgutachten

  • Nach § 6a EStG
  • Nach § 253 HGB
  • Individual-Pensionsgutachten
  • Kollektiv-Pensionsgutachten

Gutachten bestellen

PENSIONSGUTACHTEN NACH § 6a EStG

Für die Pensionsrückstellung nach § 6a EStG gilt der Grundsatz der Einzelbewertung.
Somit ist für jede bestehende unmittelbare Versorgungszusage der korrespondierende Rückstellungswert zu ermitteln. Dies ist zwingend erforderlich, um die Zuführungen zur Pensionsrückstellung steuerlich als Betriebsausgabenabzug geltend machen zu können.

PENSIONSGUTACHTEN NACH § 253 HGB

Seit der BilMoG-Reform 2010 ist es nicht mehr zulässig, in der Handelsbilanz den steuerlichen Teilwert der Verpflichtung als Mindestwert zu passivieren. Für die Handelsbilanz hat seitdem eine eigenständige Bewertung dem Grunde (§ 249 HGB) und der Höhe nach (§ 253 HGB) stattzufinden.

Honorare

Für einen Personenbestand von

  • bis zu fünf Versorgungsberechtigten werden die Pensionsgutachten als Individual-Pensionsgutachten geliefert,
  • bei mehr als fünf Versorgungsberechtigten werden die Pensionsgutachten als Kollektiv-Pensionsgutachten geliefert.

Hier geht's zu den jeweiligen Honorartabellen für